Update Börsengänge/ICOs: Lisk und Mojocoin

Lisk:
Lisk

Nachdem Lisk nach Ethereum das zweiterfolgreichste Coin-ICO überhaupt wurde, liegt natürlich eine große Spannung auf dem Markt, wie Lisk denn starten würde. Bisher war der Start auf den 11. April geplant. Eine baldige Aufnahme in die Altcoinbörsen wäre wohl binnen Stunden erfolgt. Der Pferdefuß war jedoch, dass Waves am 12. April starten soll. Ich befürchtete schon einen Verkaufsdruck auf Lisk um das Kapital schnell zu Waves zu ziehen. Das Kapital wandert gerne von ICO zu ICO. Nun wird auf Ende April verschoben und die Lisk-Halter sollten CEO Max dafür dankbar sein. Max begründet die Entscheidung damit, dass immer noch viele ICO-Teilnehmer keine Passwörter generiert hätten, bzw. ihr Passwort validiert hätten. Letzteres hielt ich immer für ein „Nice-to-Have“, ich weiß mein Passwort deshalb 100%, da ich den Screen abfotografiert hatte. Die Zeit bis Ende April wird aber noch zusätzlich sinnvoll genutzt werden, so wird Chefentwickler Oli noch einige interessante Änderungen durchführen. Es sollen Sidechains möglich werden, so dass die Hauptblockchain auch in der Zukunft „schlank“ bleibt, Änderungen wie sie zum Beispiel derzeit bei Nxt diskutiert werden. Alles in Allem können die Lisk-Coinhalter für diese Verzögerung dankbar sein, die Chance auf substantielle Kursgewinne ist noch einmal deutlich gestiegen.

 

Mojocoin:
Mojocoin
Als mich vor einiger Zeit in bekanntes Forenmitglied ansprach, warum ich denn Mojocoin zum Zeichnen empfohlen hätte, sagte ich schlicht, auch in der zweiten und dritten Liga werden Tore geschossen. Mojocoin ist sicher kein Projekt, welches die Kryptowelt ändern wird und wer zu lange hält, wird als Bagholder enden. Aber der Börsengang funktionierte reibungslos. Wer sich am ICO beteiligte erhielt seine Mojocoin für 259 Satoshi. Dabei muss berücksichtigt werden, dass ich von einem ICO-Erlös von ungefähr 60 Bitcoin ausging. Tatsächlich wurden 181 Bitcoin von 443 Teilnehmern investiert. Die breite Distribution hat zu einer bereits sehr aktiven Community bei Bitcointalk geführt. Die ersten Kurse schwankten zwischen 1000-2000 Satoshi, aktuell werden bei C-Cex 468 Satoshi je Coin gezahlt. Ich rate generell bei Kursen von über 400 Satoshi Gewinne mitzunehmen. Auch auf ein Poloniex-Listing zu hoffen ist sehr utopisch. Aber für „den kleinen Gewinn zwischendurch“ war dies ein brauchbares ICO – wie vorhergesagt.

Disclaimer – Hinweis auf Interessenskonflikt: Der Autor ist selbst in Lisk und Mojocoin investiert.

Advertisements