Lisk: Megaerfolg mit über 14’000 Bitcoin beim ICO

1_BrvO5GKEAsx-kYySOI0V7g

Als ich vor sieben Wochen Lisk-CEO Max Kordek zum Börsengang/ICO interviewte, da ahnten wohl weder er noch ich was folgen würde. Die Mischung aus exzellentem Timing (Ethereum-Höhenflug) gepaart mit hervorragend inszenierter Marketing-Kampagne auf verschiedensten Kanälen, sorgte dafür, dass Lisk eines der erfolgreichsten Coin-ICOs aller Zeiten wurde. So konnten Max und Oli rund 14’009 Bitcoin einsammeln und 80% der Vorgänger-Coin Crypti. Das bedeutet nicht weniger als die zweiterfolgreichste Coin-Emission nach Ethereum. Ein unglaublicher Siegeszug und ich bin stolz darauf, diese Geschichte bereits seit den allerfrühesten Anfängen begleitet zu haben.

Wie geht es weiter? Am 11. April soll es losgehen. Ich rechne damit, dass das Timing eingehalten werden kann, da Lisk auf einer recht sicheren und erprobten technischen Basis sitzt, welche sich bereits zwei Jahre in der Praxis bewährt hat. Die ersten Börsennotierungen sollten dann binnen weniger Tage nach dem Start erfolgen. Selbstverständlich wird Lisk bei Poloniex gelistet werden. Max weiß was er zu tun hat: Er hat bereits einen weiteren Mann als Community-Manager eingestellt. Es geht jetzt in diesen ersten Wochen darum die Marktkapitalisierung auf jeden Fall über dem hohen ICO-Niveau zu halten. Ich vermute auch, er wird sich für den 11. April noch gute Neuigkeiten aufheben, um den Kurs beim Start zu unterstützen.

Der Erfolg von Lisk ist auf der anderen Seite natürlich eine Niederlage für Kurzfristspekulanten: Ich gehe von einer Marktkapitalisierung von 8 Millionen Dollar zum Start aus, so dass Investoren zwar einen ordentlichen Return erhalten, aber natürlich nicht Faktor 3,4 oder 10 einfahren, wie es zum Teil bei anderen ICOs der Fall war. Für den Langfristerfolg ist sehr wichtig, dass viele Praxisanwendungen in Form von Dapps (dezentrale Applikationen) folgen werden. Max hat sich als Marketinggenie erwiesen, nun muss das Team aber beweisen, ob sie auch bei der technischen Weiterentwicklung und Praxisanwendungen diesen Erfolg wiederholen können.

An alle noch existierenden Crypti-Halter: Vorsicht, die Coin hatte schon nach dem Abgang von Max und Oli Probleme mit der Blockchain. Ich vermute Crypti wird im Laufe des Jahres implodieren wegen zu wenigen Nodes. Die Kursgewinne an Poloniex werden vermutlich nicht von Dauer sein, Crypti ist technisch in großer Gefahr!

Disclaimer – Hinweis auf Interessenskonflikt: Der Autor ist selbst in Lisk investiert.