Qora – Wie ein Phönix aus der Asche!

Qora

Die 2.0 Währung Qora covere ich nun bereits seit dem Oktober 2014. In diesem Zeitraum galt Qora stets als geniale Neuentwicklung mit vielen interessanten Features aber auch ohne nennenswerte Community, so dass die Marktkapitalisierung meist unter 200’000 Dollar lag und Qora somit nicht einmal in den Top 100 aller Kryptowährungen rangierte. Auch da die Coin von einem kleinen Team stets weiterentwickelt wurde und nahezu im Wochentakt neue Versionen veröffentlicht wurden oder auch die Homepage einen sehr guten Eindruck machte, hielt ich ein Comeback stets für möglich.

Nun ist der Knoten tatsächlich geplatzt! Nachdem der Kurs noch bis im Januar bei 3 Satoshi dahindümpelte, was eine Marktkapialisiung von nur 134’000 Dollar bedeutete, begann ein starker Aufwärtstrend. Zunächst wurden bis Mitte Februar die 10 Satoshi überwunden. Nach einer Konsolidierungsphase erfolgte in den vergangenen Tagen dann der ganz große Kursanstieg, welcher Qora in der Spitze auf 27 Satoshi bzw. eine Marktkapitalisierung von über 1.1 Millionen Dollar katapultierte. Der Anstieg war freilich zu schnell und in zu kurzer Zeit und ich vermute es handelte sich um einen klassischen Pump, bei dem sich über die Wochen zuvor einige Spekulanten mit Qora eingedeckt hatten um dann durch ein Hochkaufen das Abladen ihrer Positionen zu ermöglichen an sogenannte Backholder: Kleine Fische die auf dem Höhepunkt der Kurse kaufen und dann die Verluste auf dem Weg nach unten tragen. Die aktuelle Konsolidierung auf 18 Satoshi ist deshalb kein Alarmzeichen und gesund.

Fazit: Ich vermute der Kurs sollte bei 15 Satoshi eine Unterstützung finden. Dort werde auch ich wieder erste Positionen erwerben, da ich bei 23 Satoshi meine Position (welche ich seit Oktober 2014 hielt) verkauft hatte. Wichtig ist, dass Qora durch den Anstieg in das Bewusstsein viele Altcoininvestoren gekommen ist, welche vorher mit der Coin nichts anfangen konnten. Wenn das Qora-Team so weitermacht und sich auch die bisher recht schmale Community weiter verbreitert, sollten mittel- bis langfristig auch Kurse über 30 Satoshi möglich sein. Hilfreich ist auch das Poloniex-Listing, da der Broker in den letzten Monaten die unangefochtene Spitzenposition aller Altcoinbörsen erringen konnte.

Advertisements