Service für Faule: Kryptobörse BTC-e bietet Kapitalrückzahlung auf Kreditkarten an

Mir fällt auf, das sich bisher noch keinen direkten Beitrag über die wahrscheinlich grösste und stabilste Bitcoin-Börse geschrieben habe: BTC-e. Diese Börse tut seit Jahren zuverlässig Ihren Dienst. Der Sitz ist zwar Bulgarien, aber von Skandalen bliebt die Börse bisher verschont. Ich habe die Berichterstattung über diese Exchange bisher so tief gehalten, weil es sich um keinen klassischen Altcoin-Broker handelt. Die Auswahl ist sehr mager und auch willkürlich: Neben Bitcoin gibt es Litecoin, Primecoin, Peercoin, Namecoin, Novacoin, Terracoin und Feathercoin. Insbesondere die letzten drei Kandidaten profitieren massiv von ihrer Notierung an der BTC-e, ansonsten wären sie wahrscheinlich schon in der Versenkung verschwunden. Novacoin hat den Betreiber der BTC-e mit 110.000 Coins geschmiert um ein Listing zu erreichen. Das ist mein Hauptkritikpunkt an der Exchange, es gibt nur diese wenigen Coins und fertig. Für mich als ALTCOIN-Spekulant nicht sonderlich interessant. Zudem weigert sich der Besitzer beharrlich irgendwelche neue Coins aufzunehmen oder auszutauschen. Wahrscheinlich ist er durch die Börse schon reich genug geworden…

Allerdings ist die Exchange solide und bietet jetzt auch einen interessanten Dienst für Faule an: Wer sein Kapital zurückziehen will, muss aktuell normalerweise über den Marktplatz Bitcoin.de seine Coins anbieten und so verkaufen. Das funktioniert sehr gut, aber verursacht auch einen gewissen Aufwand, ähnlich wie wenn man Dinge in Ebay anbietet. Wer es bequemer haben will und keine Scheu davor hat BTC-e die Kreditkartendaten anzuvertrauen, kann jetzt direkt seine Bitcoin dort gegen Euro verkaufen und den Erlös dann bequem an seine Master- bzw. Visakarte weiterleiten. BTC-e verlangt für diesen Service 5% Gebühr, es ist aber dennoch bemerkenswert, da es nur wenig direkte Verbindungen gibt, seine Bitcoin per Knopfdruck in Euro umzuwandeln und an sein Konto weiterzuleiten. Ich persönlich würde aber dennoch davon abraten, meine Kreditkartendaten an BTC-e weiterzuleiten.