Miners Diaries: Holprige Ergebnisse beim Minen, dafür Glück beim Nxt forgen

Ich wurde ja von Florian Haas darum gebeten mir einmal Myriad [MYR] anzusehen. Die Coin ist insofern bemerkenswert, dass sie mit fünf verschiedenen Mining-Algorithmen gemined werden kann (Scypt, SHA256D, Qubit, Skein oder Groestl). Das ist ein sehr interessantes Merkmal, welches die Coin von klassischen Klonen abhebt. Allerdings lief der Miningprozess über den gewählten Pool recht holperig. Zwischendrin mal knapp vier Stunden Leerlauf und die Hashrate blieb immer nur so im Bereich von 500 Mh/s, also weit unter meinen Möglichkeiten. Mit diesen Problemen konnte ich lediglich 280 Coins über 12 Stunden minen. Lag es jetzt am Pool, meinen Mining-Einstellungen oder an der Sonderart der Coin? Fragen, für die ich weder Zeit und Geduld mitbrachte, zu gross ist die Anzahl der Alternativen. Ich wechselte übergangsweise auf den Multipool Clevermining über Nacht. Leider gab es auch dort Probleme mit vielen „staled Shares“, was während einiger Minuten dort immer mal wieder auftauchte, zumindest erreichte ich dort im Normalbetrieb die üblichen 670 Mh/s und ich konnte 1 mBTC herausziehen innerhalb einiger Stunden.

Zufriedenstellend lief es auch mit meinem stets offenen Nxt-Klienten beim Mining. Das schöne an Nxt ist ja, dass ich den Klienten zum Forgen zusätzlich offen haben kann, ohne dass meine Miningergebnisse mit der Grafikkarte davon negativ beeinflusst werden. Wie am Tag zuvor konnte ich gestern wieder einen Block bei Nxt forgen – schön dass sich da etwas tut. Das Nxt forgen wird sich für mich wohl in wenigen Wochen noch mehr auszahlen: Wenn die dezentrale Exchange/Marktplatz kommt, werden höhere Gebühren anfallen je Block, da automatisch die Anzahl der Transaktionen stark steigen wird (jede Transaktion kostet mindestens 1 Nxt Gebühr). Zusätzlich ist die Einführung von „Node-Coins“ geplant. Das ist eine zusätzliche Coin „on-top-of-Nxt“, die den Forgern zufliesst. Dabei gilt, je länger man forgt umso mehr Node-Coins erhält man, unabhängig von der Anzahl an Nxt, die man hält. Ein zusätzlicher Anreiz den Klienten von Nxt auf zu haben und damit das Nxt-Netzwerk zu unterstützen. Was diese Node-Coins dann wert sein werden, wird der Markt entscheiden.