Lohnt sich das Minen?

Zu dieser Frage muss man unterscheiden: Bei Bitcoin ist der Zug definitv abgefahren. Da sind wir zu spät dran. Wunderschön auch hier in verständlichen Worten erklärt.

Bei Altcoins sieht die Situation etwas anders aus. Sicher macht es wenig Sinn, selbst mit guter Grafikkarte, jetzt noch Litecoins zu minen. Mit spezieller Hardware liegt man noch leicht über dem Break Even zur Zeit, wenn man die Stromkosten berücksichtigt. Mehr Sinn macht es ein Auge auf neue Altcoins zu werfen (zum Beispiel hier) und zu versuchen bereits in den ersten Stunden dabei zu sein. Kommt die Coin durch, wie zum Beispiel im letzten Monat 42, Premine, Ron Paul Coin etc. und schafft ein Cryptsy Listing, kann man sein gemintes dort abladen und zu Geld machen. Klar, nicht jede kommt durch und schafft ein Listing, mache sind schon nach Stunden weg vom Fenster. Dann hat man Zeit und Strom verbraten.

Bei Altcoins sind auch die ganz neuen Konzepte einen Blick wert: Nxt forkt man stromsparend über den offenen Browser und Java, bald soll darauf Lakshmi [LAK]folgen, welches ebenfalls nur den Browser und offenen Nxt-Klienten benötigt. Auf der gleichen Maschine liessen sich zum Beispiel Feathercoin oder Worldcoin über die Grafikkarte minen und zusätzlich noch eMunie hatchen, sofern eine SSD Festplatte und guter Prozessor zur Verfügung steht. Die Kombination des Ganzen könnte dann durchaus eine ordentliche Profitabilität ermöglichen. Da LAK und eMunie noch nicht fertig sind, werde ich entsprechende Mining-Profitablitätsergebnisse selbst testen und hier veröffentlichen, sobald möglich. Mein sieben Jahre alter Laptop darf in den Vorruhestand und wird durch einen I7-Tower + SSD + 16 GB Ram ersetzt.