eMunie – So kommen Sie an die neue Kryptowährung 2.0

eMunie ist eine komplett neue Kryptowährung, welche wie NxT auf Java basiert. Die Entwicklung wird bereits seit einem Jahr mit grossem Aufwand und vielen Betatestern vorangetrieben. Technisch gilt eMunie gegenüber NxT in der Community leicht im Vorteil. So sollen schwierige Codeeingaben der Vergangenheit angehören und durch ein simples Alias-System ersetzt werden. Die dezentrale Exchange soll es bereits zum Start geben, nicht wie bei NxT erst später. Auch ist die Verteilung zum Start fairer: Jeder der Interesse hat, kann sich im Januar eMunie-Coins zum Preis von 0.10 Dollar je Stück kaufen – maximal 100‘000 Stück. Dabei ist ein „ENS“ immer dabei, so nennt sich der Alias, welcher Zahlungen vereinfacht. eMunie verfolgt für mich allerdings leider den Ansatz, die Coins so zu emittieren, dass keine zu grossen Nachfrageüberhänge entstehen. Es wird also nach Bedarf emittiert, so wie die Nachfrage sich gerade entwickelt. Es gibt kein oberes Coinlimit wie bei NxT (dort 1 Milliarde). Das Ziel ist zu grosse Ausschläge nach oben und nach unten zu vermeiden, wie bei einer „normalen Währung“. Eine Verhundertfachung des Kurses zum Start ist deshalb höchst unwahrscheinlich. Eine stärkere Kursentwicklung, als bei den anderen Altcoins der ersten Generation, sehe ich aber als wahrscheinlich an. eMunie ist technisch revolutionär und lässt die manigfachen Bit- und Litecoinklone, sprichwörtlich alt aussehen. 1 Dollar könnte durchaus drin sein, ein paar Wochen nach der Emission (also 10x bzw. knapp 1000% Gewinn). Zudem erhalten Altinvestoren immer 50% der neu emittierten eMunie. Auch dadurch ist gewährleistet, dass einem die Coins nicht „weginflationiert“ werden.

Investmentstrategie: Als Altcoininvestor müssen wir auf jeden Fall beim „vorbörslichen Verkauf“ dabei sein! Zunächst einmal senden Sie eine E-Mail an prelaunch@emunie.com und schreiben Sie “I’m interested in the eMunie-prelaunch. Please keep me informed how to participate“. Anfang Januar werden wir dann Informationen darüber erhalten, wie wir vorgehen müssen. Ab 10‘000 eMunie gibt es einen Rabatt von 10%, das wäre dann aber bereits eine Investmentsumme von 900 Dollar. Die Zahlung soll über Bitcoin oder Litecoin möglich sein, zur Not auch über Western Union. Keine Eile, Sie haben bis Ende Januar Zeit. Es werden soviel eMunie emittiert, wie die Nachfragehöhe ist. Sie können also nicht ausgehen oder knapp werden. Mitte des ersten Quartals wird eMunie dann offiziell emittiert. Sollten Sie in Bitcoins oder Litecoins gezahlt haben, und der Kurs hätte sich stark positiv entwickelt, gibt es entsprechend mehr eMunie, da man einige Tage warten musste. Sollte der Bitcoin-Kurs also um 30% steigen, würde man auch 30% mehr eMunie erhalten. Nach unten ist man aber abgesichert: Sollte der Bitcoin-Kurs abschmieren, erhält man weiterhin soviel eMunie, wie man im Januar bezahlt hat. Das ist sehr fair. Mehr Informationen zum Prelaunch erhalten Sie hier. Ich werde weiter über das interessante Projekt berichten.

Advertisements