iXcoin [IXC] – Alt und gut?

iXcoin ist bereits 2.5 Jahre alt und ist damit sogar etwas älter als Litecoin. Es handelt sich bei iXcoin um einen Bitcoin-Klon, der ebenfalls ein Limit von 21 Millionen Coins aufweist. Im Unterschied zu Bitcoin werden beim „Minen“ aber je Block 96 anstatt 50 Coins generiert, so dass die Obergrenze von 21 Millionen iXcoins bis zum Jahr 2015 erreicht werden wird. Aktuell sind bereits 17 Millionen iXcoins „gemined“ worden. Zudem ist iXcoin 4x mal schneller als das äusserst langsame Bitcoin-System. Ansonsten ist iXcoin weitgehend identisch mit Bitcoin. iXcoin konnte sich trotz des Alters nicht gegen Litecoin behaupten, da das Image durch sogenanntes „Premining“ beschädigt worden war. Das heisst, die Entwickler haben zuerst ordentlich für sich selbst iXcoins „gemined“ und erst danach iXcoin an die Öffentlichkeit gebracht. Dieser Startvorteil liess sie ihre Taschen füllen (übrigens das Hauptproblem der meisten Kryptowährungen, selbst bei NxT). Nachdem die Entwicklung lange vernachlässigt worden ist, kümmert sich nun ein Team von engagierten IT-Spezialisten darum, iXcoin technisch weiter voran zu bringen. Auch die Homepage wurde erneuert.

Investmentstrategie: Wird dies reichen? Besonders innovativ ist iXcoin als klassischer Bitcoin-Klon nicht. Auf der anderen Seite ist das Coinlimit niedrig und der Preis noch recht günstig mit aktuell 0.16 Dollar bzw. 0.000178 BTC. Sollte der Altcoin-Boom anhalten, kann auch eine wenig innovative Münze wie iXcoin profitieren. Es macht deshalb durchaus Sinn zu den aktuellen Preisen eine kleine Position iXcoin zu erwerben. Erste Gewinnmitnahmen sollten spätestens bei 1 Dollar bzw. 0.001 BTC erfolgen. iXcoin können Sie beim Broker Vircurex erwerben.

Disclaimer – Hinweis auf Interessenskonflikt: Der Autor ist selbst in iXcoin investiert.

Advertisements